Szene-News Österreich 03/2020

News aus der Szene mit jeder Ausgabe frisch serviert


Fotocredit: Nadia Jabli
Fotocredit: Nadia Jabli

Best dressed Barkeeper

Die legendäre Baumbar in Kaprun wurde neu gestaltet und zeigt sich jetzt in völlig neuem Kleid. Der neue Außenauftritt der Kult-Bar wird durch eigens designte Mitarbeiterbekleidung sowie Merchandising-Produkte für die Gäste ergänzt. Beauftragt wurde dafür der Salzburger Textilmerchandising-Spezialist Toferer Textil, der eine Kollektion alpiner und innovativer Design-Stücke entworfen hat. Diese sorgen ab sofort dafür, dass sich die seit 1980 existierende Kult-Bar auch optisch durch eine starke Markenbildung auszeichnet. „Mitarbeiterbekleidung ist ein Spiegelbild jedes Betriebs. Toferer Textil hat uns mit seinem Qualitätsanspruch enorm geholfen. Musterartikel sowie kreative Ideen haben es uns leicht gemacht, die passenden Stücke entwerfen zu lassen“, so Herbert Hamoser von der Baumbar Kaprun.

 

www.baumbar.at


Die Balance hinter der Bar

Es ist nicht immer leicht, die Balance zwischen stressigem Bartender-Alltag und Privatleben, Trinkverhalten und Gesundheit im Gastronomiealltag zu finden und auch anhaltend zu bewahren. Um Barkeeper bei der Erlangung einer ausgewogenen Work-Life-Balance zu unterstützen, lud Beam Suntory in die neue Wiener Bar Truth and Dare zu einem Workshop mit dem schottischen Experten Iain Bell. Der Gesundheitsexperte hat sich auf Bartender well-being spezialisiert und sprach von „Mind and body wellcare“. Gleichzeitig gab er praktische, schnell und unkompliziert umsetzbare Tipps, die im Alltag leicht anwendbar sind und sich nachhaltig positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Erleichterung, wenn es einmal stressig wird, Ideen für gesundheitsfördernde und ausgewogene Ernährung oder einfache Übungen bei Verspannungen bis hin zu Meditations- und Tai Chi-Praktiken. Beam Suntory wird sich dem Thema Bartender Life Balance auch in Zukunft widmen, so Senior Brand Manager Karin Szerencsits von Beam Suntory, die die Workshop-Reihe konzipiert hat. „Es ist uns ein großes Anliegen, dass wir auf diesem Weg als Unternehmen etwas an die Top-Gastronomen und Bartender zurückgeben, mit denen wir zusammenarbeiten. Der Workshop mit Iain Bell ist auf große Resonanz gestoßen, weil wir praktische Tipps vermitteln konnten, die jeder für sich individuell anpassen und schnell für sich umsetzen kann. Wir möchten uns in dem Bereich weiter engagieren und überlegen, wie wir beispielsweise mit einer regelmäßigen Yoga-Class oder auch anderen Workshop-Formaten unsere Bartender unterstützen können, in ihrem oft stressigen und herausfordernden Job, in dem sie alles geben, kreativ, leidenschaftlich und fit zu bleiben!“

 

www.beamsuntory.at

Fotocredit: Ferdinand Neumüller
Fotocredit: Ferdinand Neumüller

Genuss im Netz

Schon seit über 20 Jahren wirft Herwig Ertl seine Netze aus, um den Genuss einzufangen. Jahr für Jahr gelingt es ihm, Genießer von nah und fern in seine entlegene Heimatgemeinde Kötschach-Mauthen zu locken. Heuer finden die Genussfestspiele am 9. Mai in seiner Edelgreißlerei statt. Hier, im südwestlichsten Winkel Kärntens, mitten in der weltweit ersten Slow-Food-Travel-Region, geben sich handverlesene Produzenten vom Weinviertel bis zum Piemont ein Stelldichein. Die Liste der Genussakteure für das heurige Genussfestspiel sind wieder einmal mehr als hochkarätig: Es reicht von friulanischen Ziegenkäsen bis zu Bio-Fischen aus der Steiermark, von aromatischen Olivenölen und Weinen aus Istrien, dem Friaul und der Steiermark bis zu eingelegten Gemüseköstlichkeiten aus dem Piemont. Aber auch Hochprozentiges gibt es natürlich von absoluten Spitzenproduzenten. Schon seit vielen Jahren sind die Elixiere und Liköre des Steirers Werner Retter aus Pöllau legendär, und auch die Edelbrände von Rudolf Schwarzer aus Lienz in Osttirol zählen zum Besten, was in unserem Land destilliert wird. Der Eintritt beträgt 120.- Euro und beinhaltet einen Warengutschein im Wert von 20.- Euro.

 

Infos und Tickets: www.herwig-ertl.at

zurück zur Eventübersicht

Weitere News