Jim Beam – Whiskey Highballs für den Grillabend

#refreshyourself: Das perfekte BBQ mit Jim Beam


Im heurigen Sommer freut man sich auf Whiskey Drinks für jeden Geschmack. Ganz im Trend des Food Pairings, die richtige und passende Getränkewahl für das jeweilige Essen zu finden, gibt es Ideen zum Thema Grillen mit Jim Beam Whiskey.

 

Denn während man früher Whiskey als Digestif nach dem Essen reichte, gilt heute: Whiskey geht immer. Als erfrischender Aperitif genauso wie zum Whiskey Tasting in einer gemütlichen Runde und später als beste und runde Begleitung zu Burger, Steaks und Co.

 

Für den Aperitif, während das Fleisch am Grill brutzelt, empfiehlt sich ein fruchtig, leichter Highball wie der Jim Beam Cranberry Highball. Im Prinzip kann man eine altbekannte Regel, wenn es um die Getränkebegleitung zum Essen geht, auch auf Whiskey übertragen:

 

„Je roter das Fleisch, desto dunkler und aromatischer der Whiskey“. Zu einem Fisch sollte man sehr weiche und helle Whiskeys nehmen. Zu einem schönen Rindersteak passen dann schon intensivere und rauchige Whiskeys, aber auch süßliche wie der Jim Beam Honey.

 

Jim Beam Honey ist eine Kombination aus edlem Honig-Likör und unverfälschtem Jim Beam Bourbon. Zusammen ergeben sie eine leichte, samtige Süße, die man pur genießen kann, die aber auch kräftig genug ist, um sich in einem Cocktail zu behaupten.

 

Als Geheimtipp empfiehlt es sich, die besonders süße, sommerliche Note von Jim Beam Honey mit Ginger Ale und einer Orangenzeste zu kombinieren – fertig ist der neue, fruchtige Cocktail mit dem besonderen, sommerlich-lieblichem Etwas.

 

Im Jim Beam Cranberry Highball wiederum ergänzen sich die weichen Karamelltöne des Bourbons und dessen natürliche Süße mit den leicht herb-säuerlichen Cranberrys zu einem ausbalancierten und harmonischen Geschmack.

 

Aber Achtung: Preiselbeere und Cranberry sind nicht dasselbe. Viele denken, Preiselbeere wäre einfach die deutsche Übersetzung von Cranberry. Tatsächlich aber sind die beiden Pflanzen zwar eng verwandt, unterscheiden sich aber in einigen Punkten.

 

Cranberrys werden ungefähr so groß wie Kirschen und sind damit wesentlich größer als die erbsengroßen Preiselbeeren. Geschmacklich sind sie sich sehr ähnlich: Sie haben einen herben-säuerlichen und leicht bitteren Geschmack.

 

An heißen Tagen kann ein leichter Bitterton den Gaumen beleben. Denn ähnlich wie Säure ist der „bittere“ Geschmack ein idealer Sommergeschmack. Im Zusammenspiel mit Säure und der natürlichen Süße von Jim Beam steht der Erfrischung nichts im Weg.

 

Als moderner Klassiker unter den Mixed Drinks gilt der Whisky Highball, der sich in den letzten 150 Jahren kaum verändert hat. Er ist einfach herzustellen und bietet gleichzeitig die Basisrezeptur für kreative Ideen, Garnierungen und individuelle Serves.

 

Gerade Jim Beam, ein weicher und gut ausbalancierter Whiskey, ist bestens geeignet für Cocktail Twists. So kann man einen der beliebtesten Whiskeys Österreichs auch einfach mit Cola gemischt genießen – praktisch und unkompliziert für das Get Together mit Freunden.

 

Mit Soda, Ingwersticks oder auch Ginger Ale gelingen weitere Highballs für jeden Geschmack und als passende Begleiter zum Grillvergnügen. Zitrusfrüchte und Kräuter sorgen darüber hinaus für die optische und geschmackliche Krönung.

 

Mit Jim Beam gelingt auch der Jim Beam Zitronen Highball aus Zitronensaft, Zuckersirup und Soda; oder einfach mit Soda und Limetten- sowie Zitronenspalten (Jim Beam Highball). Perfekt ergänzt wird der Highball auch mit Zuckersirup und Minze (Jim Beam Limette und Minze Highball).

 

Varianten zum klassischen Highball mit Soda sind auch der klassische Jim Beam Cola, der Jim Beam Ginger Ale oder Jim Beam Tonic. Der Kentucky Splash gelingt mit Lime Cordial (einem gesüßten Limettensaft).

 

www.jimbeam.com

 

Bild/Bezugsquelle: Beam Suntory Austria GmbH (www.beamsuntory.at)

With the right Bourbon – there’s no wrong mix.

Jim Beam Cranberry Highball

Zutaten:

  • 3 cl Jim Beam
  • 12 cl Soda
  • 2 cl Cranberry-Sirup

 

Glas: Longdrink Glas

Garnitur: Zitronenspalte

Zubereitung: Buil in Glas

 

zurück zur Eventübersicht

Weitere News