Heidi - Exklusiver Champagner-Club öffnet in Wien seine Pforten


Ein neuer Hotspot für Szenegänger und Nachtschwärmer – mit dem exklusiven Champagner-Club „Heidi“ geht es ab auf die Piste. Die stimmungsvolle Location mit alpinem Flair lässt dabei Chalet Chic an die noble Adresse an der Wiener Ringstraße Nummer 11 einziehen und überrascht mit einzigartigem Konzept, das in der Hauptstadt seinesgleichen sucht. Auch wenn es noch zu früh ist für eine Bewertung, stellen wir die exklusive Location vor.  

 

Wiener schmäh trifft Kitzbüheler Charme: Schon das Interior ist erstes Indiz für das fulminante Gipfeltreffen der unterschiedlichen (Party-)Kulturen, die sich in der Heidi die Hand reichen. Alpine Stilelemente wie karbonisierte Holzvertäfelungen und Hirschgeweihe verschmelzen ganz natürlich mit Loungebereichen in üppigem, rotem Samt. Prunkvoll gerahmte Bilder von Partyikonen zieren dabei bereits den Treppenabgang, der in das Lokal führt und nehmen vorweg, dass man sich auf einen legendären Abend einstellen darf.

 

Dem Fest für die Augen folgt Prickelndes für den Gaumen: Champagner lautet die Devise, mit der man hier dem Ambiente gerecht wird. Ganz nach Vorbild der Jetset-Hotspots St. Moritz, Courchevel oder Kitzbühel wird dieser mittels speziellen Bottle-Service gereicht. Auswahl an edlen Tropfen gibt es reichlich – von Moët Chandon bis Dom Perignon streckt sich das selektierte Angebot. Bei der Qual der Wahl stehen die geschulten Champagner-Sommeliers mit Rat und Tat zur Seite.

 

Dabei sollen nicht nur die Getränke sprudeln, sondern auch die Stimmung. Musikalisch bespielt wird der Chalet Club gemeinsam mit dem renommierten DJ Line-Up, das bereits die Veranstaltungsreihe „Super Disco“ im benachbarten O-Klub zu einem Fixum im Wiener Nachtleben gemacht hat. Man darf sich also darauf verlassen, dass die Tanzfläche von illustrem Publikum gestürmt wird.

 

An drei Tagen die Woche gibt es ab 22:00 Uhr die Gelegenheit, sich dem bunten Treiben hinzugeben und bis in die Morgenstunden zu feiern. So empfängt die Heidi jeden Donnerstag bei freiem Eintritt all jene, die sich auf „Stadt-Safari“ begeben wollen mit offenen Armen. Freitags ist bei der sogenannten Sprudel-Disco der Name Programm, dreht sich doch alles um exklusiven Champagner, extravagante Outfits und erinnerungswürdige Disco-Beats. Kultig geht es auch am Samstag zu: „Alles außer 90er-Party“ lautet das Credo. Einzig bei der Altersbeschränkung zeigt man Strenge. Mit der Komplettrenovierung ist auch die Location in den großzügigen Räumlichkeiten des ehemaligen Platzhirsches reifer geworden, daher gilt: Eintritt ab 21 Jahren. In puncto Dresscode darf man mit Individualität auftrumpfen: Von Cocktail-Montur bis Tracht ist alles erlaubt.

 

Auch dieser Umstand ist beispielhaft für die Verschmelzung der unterschiedlichsten Stilwelten, auf die sich die Betreiber so meisterlich verstehen. So steht die Horst-Group unter der Leitung von Gastro-Koryphäen Joachim Natschläger und Ronny Pecik für revolutionäre Hospitality-Konzepte, die stets für Überraschungen sorgen und garantiert niemals langweilen. Zu ihren kreativen Juwelen zählen unter anderem die zauberhafte Cocktailbar Hannelore, der Hip Hop-Club Inc. mit seiner unvergleichlichen Wohnzimmer-Atmosphäre und der exklusive O-Klub. Mit der Heidi haben sie Wien nun zu einem weiteren Prunkstück und einer komplett neuen Party-Experience verholfen.

 

Adresse:

HEIDI – Das Chalet am Wiener Ring

Opernring 11

1010 Wien

 

Reservierung:

reservierung-heidi@horst-group.com

 

Bild/Bezugsquelle: PR International www.pr-international.com

zurück zur Eventübersicht

Weitere News